700x350_ausbildung

Die Ausbildung zur Hospizbegleitung in Kooperation mit dem ZAHPV Oberhaching vom Frühjahr 2021 wurde erfolgreich abgeschlossen. 11 neue Hopspizbegleiter*innen konnte der Verein durch die Ausbildung dazugewinnen.

Alle Hospizbegleiter*innen werden intensiv auf ihren Dienst vorbereitet. Das Grundseminar gibt eine Einführung in die Hospizarbeit, das Aufbauseminar vertieft die Themen. In insgesamt 100 Stunden werden folgende Gebiete behandelt:

  • Eigene Motivation
  • Die Hospizidee und ihre Geschichte
  • Eigene Erfahrung mit Verlusten, schwerer Krankheit, Tod und Trauer.
  • Bedeutung der eigenen Biographie für die Hospizarbeit
  • Sterbephasen
  • Was heißt Lebens- und Sterbebegleitung?
  • Kommunikation
  • Wahrnehmen und Beobachten
  • Biographiearbeit
  • Einblick in Strukturen und Aufgaben der Palliativversorgung
  • Wahrheit am Krankenbett
  • Helfer über den Tod hinaus, Umgang mit Trauer
  • Umgang mit Sterbenden und ihren Angehörigen
  • Familie als System
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Rituale in der Hospizarbeit
  • Spiritualität in der Begleitung
  • Medizinische Themen: Schmerzbehandlung, Atemnot, Krankheitsbilder
  • Tätigkeiten in Hospizvereinen
  • Demenz
  • Praktischer Einsatz