Veranstaltungen

Vortrag mit Waldemar Pisarski

ev. Theologe, Seelsorger i.R., Pastoralpsychologe und Autor

„Endlich leben“
Dienstag, 24. April 2018, 19:30 Uhr

Vereinsraum im Bürgerhaus Pullach, Heilmannstr. 2

Waldemar Pisarski spricht auf Einladung des Hospizverein Isartal e.V. zum Thema Älterwerden. Das ist nicht nur mit Vergnügen und mehr Zeit verbunden, sondern auch mit vielen Herausforderungen. Und doch liegt im Alter auch eine Chance, Neues zu entdecken. Aus seiner Fülle von Lebenserfahrungen zeigt Pisarski Möglichkeiten auf, sich der Kunst des guten Älterwerdens zu nähern.

Eintritt frei

 

Neuer Befähigungskurs für HospizbegleiterInnen

Die ARGE HOSPIZ und das Landratsamt München laden zu einem neuen Befähigungskurs für HospizbegleiterInnen ein, der ab Juni 2018 in Pullach startet.

Ausrichter ist der Hospizverein Pullach e.V. in der Münchner Straße 9a, 82049 Pullach

Um sich vorab über Inhalte und Ablauf dieses zweiteiligen Kurses zu informieren, sind alle Interessierten zu einem Infoabend eingeladen:

Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:00 Uhr, Kleiner Saal im Bürgerhaus Pullach, Heilmannstr. 2, Referentinnen: Verena Gräfin von Plettenberg, Petra Meyer-Miethke

Montag, 7. Mai 2018, 19:00 Uhr, ZAHPV Oberhaching, Innerer Stockweg 6, 82041 Oberhaching, Referentinnen: Frau Gräfin von Plettenberg, Frau Meyer-Miethke

Das Grundseminar startet ab Juni 2018, das Aufbauseminar ab Oktober 2018.

Der Kurs findet in den Räumen des Hospizverein Pullach statt.

Einen Folder mit Informationen und der Anmeldung finden Sie hier

 

15 Jahre Hospizverein Isartal e.V.

Mehr als 50 Freunde und Förderer sowie alle Hospizbegleiter des Vereins sind der Einladung zur Jubiläumsfeier am 12.10.2017 gefolgt. Die BürgermeisterInnen der Gemeinden Pullach – Susanna Tausendfreund, Schäftlarn – Matthias Ruhdorfer und Baierbrunn – Barbara Angermaier sind in ihren Grußworten jeweils eindrücklich auf die wertvolle Arbeit der Hospizbegleiterinnen eingegangen.

Mechtild Reinhardt, die Koordinatorin des Hospizvereins, erhielt als Anerkennung für ihr langjähriges und großes ehrenamtliches Engagement im Hospizverein von der Gemeinde Pullach die „Goldene Ehrennadel der Gemeinde Pullach“.

Die Fortschritte des Hospizvereins in der Arbeit der letzten 15 Jahre wurden auf Stellwänden im Foyer visualisiert. Es ist nicht nur ein Anstieg der Mitgliederzahlen und aktiven Hospizbegleiter zu verzeichnen, auch Begleitungen sowie Beratungen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht werden mehr angefragt. Die Zusammenarbeit mit den Alten- und Pflegeheimen ist deutlich intensiver geworden.

Höhepunkt des Abends war zweifelsfrei der Festvortrag der Philosophin Dr. Celina von Bezold mit dem Thema: Vom Sinn in Leid und Leben – eine philosophische Reflexion. Gespickt mit Zitaten u.a. von Nietzsche, Heidegger und Rilke machte sie den Zuhörern Mut, auf ihre ureigenen Kräfte zu bauen, um der Endlichkeit des Todes und ihren Ängsten darum zu begegnen: „Letztendlich brauchen wir die Ängste, um uns zu entwickeln und lebendig zu sein“.

Jubiläum Tausendfreund,Reinhardt,Würthner 2017

Von links: Susanna Tausendfreund (Bürgermeisterin Pullach und stellvertr. Landrätin), Mechtild Reinhardt (Koordinatorin Hospizverein Isartal e.V. ), Sabine Würthner (Vorsitzende Hospizverein Isartal e.V.)

 

Vorstandswahlen im Hospizverein Isartal e.V. 

Im März 2018 wurde folgender Vorstand gewählt:

1. Vorsitzende: Sabine Würthner, 2. Vorsitzender: Kurt Bordon,                                                                  3.Vorsitzende: Dr. Ulrike Närger

Schatzmeister: Gerhard Kurz, Schriftführerin: Gisela Münscher,

Beisitzer: Gisela Maiborn, Volker Simon und Bärbel Stroh.