Patientenverfügung

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihr Wille in Bezug auf eine ärztliche Behandlung befolgt wird, wenn Sie selbst nicht mehr entscheiden können, sollten Sie eine Patientenverfügung verfassen. Sie können bestimmen, welche Behandlungen Sie wünschen, aber auch, welche Sie nicht wünschen.

Bei einem vorher vereinbarten Beratungsgespräch sprechen wir die Patientenverfügung durch. Sie können alle Fragen zum Thema stellen, die Sie bewegen und können sicher sein, dass alles Gesprochene der Schweigepflicht unterliegt. Je nach Wunsch erstellen Sie eine Patientenverfügung direkt im Rahmen des Beratungsgespräches. Sie können aber auch die Formulare zu Hause ausfüllen oder Sie kommen zu einer zweiten Beratung, falls sich neue Fragestellungen ergeben haben.

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung helfen, die Selbstbestimmtheit Ihres Lebens zu wahren. Sie verfügen, wie Ihr Leben gestaltet werden soll. Sowohl die Vorsorgevollmacht als auch die Patientenverfügung treten nur dann in Kraft, wenn Sie Ihr Leben selbst nicht mehr gestalten können.